Beratung - Information - Angebote

zu Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene in Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße

Angebote/Schulungen - Das Grundbildungszentrum Cottbus/Spree-Neiße

Schulungen

Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten verstecken sich häufig mit ihren Problemen. Sie haben Angst vor Stigmatisierung und Ausgrenzung.

Das GBZ bietet deshalb Schulungen an, damit Betroffene besser erreicht und unterstützt werden können.

"Lese- und Schreibschwierigkeiten erkennen, ansprechen und informieren"

Die Schulung richtet sich u.a. an Mitarbeiter in Behörden und Verwaltungen, Beratungsstellen, Stadtteilzentren und Kindereinrichtungen.

Sie erhalten grundlegende Informationen zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung sowie Handlungsstrategien für den Umgang mit Menschen mit Schriftsprachproblemen.

* Zahlen und Fakten für Deutschland und der Region Cottbus/Spree-Neiße,
* Abgrenzung der Zielgruppe,
* Ursachen von funktionalem Analphabetismus,
* Wie kann ich Betroffene erkennen?
* Wie kann eine erfolgreiche Ansprache verlaufen?
* Was ist dabei zu beachten?
* Anregungen: Wie kann ich meine Einrichtung für Menschen mit Lese- und
    Schreibschwierigkeiten leichter zugänglich machen?
* Kurzvorstellung: die Angebote des Grundbildungszentrums

Dauer:
 
 
Teilnehmerzahl:

Veranstaltungsort:

Die Dauer der Schulung richtet sich nach Ihren individuellen Bedarfen und beträgt 1 bis max. 3 Stunden.

max.14

Die Schulungen können vor Ort in Ihren Räumen oder im Grundbildungszentrum stattfinden.

Gern können Sie Gesprächstermine telefonisch, per Mail oder persönlich vereinbaren!

Weiterführende Informationen

leo. - Level-One Studie
Die erste Studie (2011), die untersuchte, wie viele Menschen in Deutschland Lese- und Schreibschwierigkeiten hat. Hier übersichtlich aufbereitet.

Bundesverband für Alphabetisierung und Grundbildung
Ausführliche Informationen rund um Alphabetisierung und Grundbildung.

Video - "Analphabet und keiner merkt was"