Beratung - Information - Angebote

zu Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene in Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße

GBZ/Interessierte - Grundbildungszentrum Cottbus/Spree-Neiße

Kennen Sie das?

"Ich habe eine schlechte Handschrift"
 
"Die Schrift ist so klein, ich kann das nicht lesen"
 
"Machen Sie das doch bitte, bei Ihnen geht das schneller"

Diese Aussagen können ein erster Hinweis darauf sein, dass die Person nicht über ausreichende Lese- und Schreibkompetenzen verfügt.

Die leo.-Studie der Universität Hamburg zeigt auf, dass es in Deutschland ca. 7,5 Millionen Menschen gibt, die nicht ausreichend gut Lesen und Schreiben können. Auf die Stadt Cottbus und den Landkreis Spree-Neiße bezogen sind es insgesamt ca. 20.000 Menschen. Davon sprechen über die Hälfte Deutsch als Erstsprache und ca. 80 % haben einen Schulabschluss.

Diese Menschen verbergen oft ihre Defizite aus Angst vor Ausgrenzung und Stigmatisierung. Eine Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben ist für die Betroffenen nur eingeschränkt möglich.

Also genug Gründe, diese Menschen anzusprechen und sie für Grundbildungskurse zu gewinnen.

Möchten Sie mehr zu dem Thema erfahren? Vielleicht kennen Sie bereits Betroffene und wissen nicht, wie Sie das Thema ansprechen können? Melden Sie sich bei uns!

 

Grundbildungszentrum Cottbus/Spree-Neiße
Metzer Straße 3
03149 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562-690 716
Mail: Dorn@bqs-gmbh-doebern.de

 
 

Hier unser aktueller Flyer

Weiterführende Informationen

Bundesverband für Alphabetisierung und Grundbildung
Ausführliche Informationen rund um Alphabetisierung und Grundbildung.

Video - Abschreiben gilt nicht!

Das Leben einer Auszubildenden